karen/ Mai 28, 2020/ Allgemein

Seit einigen Jahren gehöre ich zum Redaktionsteam einer Kirchengemeinde in meiner Heimat. Als ich dazustieß, war man gerade umgestiegen auf ein neueres, moderneres Heftformat, das den klassischen Klappflyer abgelöst hatte.

Mit meinem journalistischen Kenntnissen und einigen gestalterischen Ideen half ich im Redaktionsteam zunächst nur aus. Nach einiger Zeit man mich, die redaktionelle Koordination und Zusammenstellung der Beiträge über das Gemeindeleben, die Gruppen und kirchlichen Aktivitäten zu übernehmen. Ich lektoriere aber auch, was im Redaktionspostfach landet und mache themenbezogene (Titel-)Bilder.

Mittlerweile hat sich die Kirchengemeinde mit einer zweiten zusammengetan und einen sog. Pfarrsprengel gebildet. Die Gemeindebriefe fusionierten in diesem Zuge ebenfalls und erhielten ein Makeover zum „WandseWort“. Als Redaktionsteam gestalten wir mit viel Routine nun ein ca. 40 Seiten starkes Heft, das sich sehen lassen kann, wie ich finde.